fbpx

Zweiachsig auf Biegung und Druck beanspruchter Träger – Nachweisbeispiel

Einführung

Dieses Beispiel untersucht einen beidseitig starr gabelgelagerten Balken mit Schweißquerschnitt, der einem IPE 360 entspricht (Flansche: 170-12,7; Steg: 347-8). Er unterliegt biaxialer Biegung aufgrund konzentrierter Endmomente um beide Hauptachsen und einer Normalkraft infolge einer Axialkraft. Die Verformungen zweiter Ordnung des mittleren Bauteilquerschnitts werden von Hand und mit der ConSteel-Software unter Verwendung von finiten Balkenelementen mit 7 Verformungsfreiheitsgraden, einer Schalenelementierung sowie mit der Superbalken-Funktion berechnet. Neben der Verifikation wird der Unterschied der Berechnungsergebnisse zwischen der Balkenmodellierung mit 6 und 7Freiheitsgraden demonstriert.

Please log in to view this content.
Online service access and support options are based on subscription plans. If you cannot view this content, contact our sales department to upgrade your subscription.

Back